Unternehmen
 
 
 
1879 wurde die Firma in der Wilhelmstraße 85 gegründet. Heute finden Sie unter dieser Adresse die Gaststätte „Kapellchen“. Alle Reparaturen in der Schmiede, der Stellmacherei und Sattlerei wurden prompt ausgeführt und billigst berechnet. Ende des zweiten Weltkrieges wurde der Betrieb zerstört. Am 3. März 1946 Wiedereröffnung als Firma Ebinger. Am 04. Juli 1962 legte Günter Heidinger vor der Handwerkskammer in Köln seine Meisterprüfung als Lackierer ab. 1964 führten, unter der Leitung von Bernhard Ebinger, er selbst, Günter Heidinger und Hella Heidinger, geborene Ebinger, den Betrieb weiter. 1968 zog die Firma von der Bachstraße 6-8 auf ein ca. 2.500 Quadratmeter großes Areal in der Wilhelmstraße 116 um, wo sich der Betrieb noch heute zwischen der Wilhelmstraße und der parallel verlaufenden Bachstraße befindet. Am 15. Mai 1981 legte der Sohn, Bernd Heidinger, seine Meisterprüfung als Maler und Lackierer ab, am 18. Februar 1986 dann die Meisterprüfung als Karosseriebauer. Ende September 1997 wurde unser Betrieb noch um ein 100 Quadratmeter großes Bürogebäude, eine Halle für die Schadensaufnahme und eine großzügige Waschhalle erweitert. 1997 beteiligten wir uns am Umwelt-Technik-Preis des Rhein-Sieg-Kreises. Am 10.11.1998 erhielten wir eine Urkunde: Die Jury zeichnete unseren Betrieb als „lobenswert“ aus.

Wir gehen mit der Zeit und bieten Ihnen stets neueste Verfahren und aktuelles Knowhow: Wir arbeiten mit umweltgerechten Farben und Lacken, nutzen computergestützte Systeme zur Vermessung und Begutachtung Ihres Fahrzeuges und bieten zeitgemäßen Rundum-Service inklusive Unfallersatzwagen und Hol- und Bringdienst. Heute wie damals werden in unserem Unternehmen Kundenservice, exakte Arbeitsausführung, punktgenaue Fertigstellung, Kundenfreundlichkeit und natürlich faire Preise groß geschrieben.

Footer

© Heidinger GmbH        Design by rautenberg Media   ImpressumDatenschutz